Dahab Divers

Logo
TripAdvisor
Ingo
Online Buchung
Facebook
Status
Mit mir chatten

Leben in der Wüste

  • Sahara-Steinschmätzer, Oenanthe lugens

    Sahara-Steinschmätzer, Oenanthe lugens

  • Wüstenfuchs

    Wüstenfuchs

  • Wüstenfuchs

    Wüstenfuchs

  • Blaukopf-Agame

    Blaukopf-Agame

  • Dornschwanz-Echse

    Dornschwanz-Echse

  • Igelfrucht, Samen

    Igelfrucht, Samen

  • Igelfrucht

    Igelfrucht

  • Wüstengrille

    Wüstengrille

  • Moila-Schlange, Malpolon moilensis

    Moila-Schlange, Malpolon moilensis

  • Wüsten-Gottesanbeterin, Eremiaphila sp.

    Wüsten-Gottesanbeterin, Eremiaphila sp.

  • Gottesanbeterin

    Gottesanbeterin

  • Gottesanbeterin

    Gottesanbeterin

  • Gecko

    Gecko

  • Libelle

    Libelle

  • Koloquinte, Citrullus colocynthis

    Koloquinte, Citrullus colocynthis

  • Akazien-Blüte

    Akazien-Blüte

  • Wüstenblume

    Wüstenblume

  • Steppenraute

    Steppenraute, Peganum harmala

  • Skorpion

    Skorpion

  • Strandkrabbe

    Strandkrabbe

Die Sinai-Wüste bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen, deren Schönheiten sich nicht immer auf den ersten Blick erfassen lassen. Es gibt nur wenig giftiges Getier wie die sehr seltene Hornviper. Diese ist im Gegensatz zu der in der Bilderreihe gezeigten und komplett harmlosen Moila-Schlange tatsächlich gefährlich, aber man muss in der Wüste ohnehin schuen, wohin man tritt. Die Schauergeschichten über Skorpione gehören dagegen ins Reich der Märchen.

Auch die Pflanzenwelt ist beachtenswert. Besonders, wenn nach einem Regen innerhalb weniger Tage alles anfängt zu blühen, so ist das schon ein wunderschönes Erlebnis.